Textgröße verändernTextgröße verändernTextgröße verändern|DruckversionDiese Seite als Bookmark setzen

Immobilienfinanzierung | 04.12.2017

Zwei Büroimmobilien in Brüssel

Als Arranger, Lender und Agent hat die Helaba einer Gruppe von koreanischen und französischen Investoren, repräsentiert
durch La Française Real Estate Partners International, ein langfristiges Darlehen in Höhe von 228,6 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Das Darlehen finanziert den Erwerb des 60%igen Anteils von Belfius an dem Joint Venture mit AG Real Estate für die Büroimmobilien North Light und Pole Star in Brüssel.

Der hochwertige, miteinander verbundene Gebäudekomplex liegt in unmittelbarer Nähe zum Brüsseler Nordbahnhof. Mit einer vermietbaren Fläche von rund 77,000 m² wurden die beiden Objekte 2011 und 2014 fertiggestellt. Sie sind vollständig an den belgischen Energielieferanten ENGIE für weitere 13 Jahre vermietet. Der Komplex ist mit moderner Umwelttechnik wie einer geothermischen Heizung und Kühlung sowie Solarkollektoren ausgestattet und setzt ein komplexes Gebäudemanagementsystem zur Steuerung des Gebäudeklimas ein. „Pole Star“ wurde dafür mit dem BREEAM-Standard „sehr gut“ zertifiziert.


 

Übersicht 
Investment:

North Light and Pole Star, Brüssel

Kunde:Koreanische und französische Investorengruppe
Finanzierungsart:Langfristige Immobilienfinanzierung
Finanzierungsvolumen:228,6 Millionen Euro
Funktion der Helaba:Arranger, Facility and Security Agent, Lender
Abteilung:Internationale Immobilienfinanzierung Kontinentaleuropa
Closing/Funding:September 2017