Textgröße verändernTextgröße verändernTextgröße verändern|DruckversionDiese Seite als Bookmark setzen

Presseinfos | 25.11.2015

Helaba startet KfW-Sofortkreditzusage für Sparkassen-Kunden

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen ist ab sofort an die neue Fördermittelplattform „Bankdurchleitung Online 2.0“ (BDO) angebunden. Die Sparkassen in Hessen und Thüringen können nun innerhalb weniger Minuten eine Kreditzusage für KfW-geförderte Wohnkredite an ihre Kunden erteilen.


„Durch die digitalisierten und automatisierten Prozesse wird der Weg zum KfW-Förderkredit für die Kunden unserer Sparkassen deutlich schneller und einfacher“, erklärt Thomas Groß, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Helaba. Umfangreiche strukturelle und technische Anpassungen bei KfW und Helaba haben dies ermöglicht. Mit der Implementierung der KfW-Sofortzusage in ihr Anwendungssystem ‚FGCenter‘ schafft die Helaba für ihre Sparkassen in Hessen und Thüringen eine weitere technische und vertriebliche Verbesserung ihres Förderkredit­geschäftes. „Im Sinne unserer Sparkassen wollen wir auch in Zukunft die Fördergeschäftsaktivitäten konsequent weiter stärken", so Groß.

Seitens der KfW werden die elektronisch übermittelten Anträge automatisch geprüft. Das Prüfverfahren wird auf wenige Minuten verkürzt. Noch während des Beratungsgespräches in der Sparkassen-Filiale erfährt der Kunde verbindlich, ob er in seine Baufinanzierung ein KfW-Förderdarlehen einplanen kann. Die Voraussetzung, dass die Hausbank des Kunden das Kreditrisiko übernimmt, gilt auch für die Sofortkreditzusage.

„Unsere digitale Fördermittelplattform sorgt dank ihrer automatisierten Online-Prüfung für eine effiziente und schnellere Vergabe von Förderkrediten. Davon profitieren die KfW und unsere Finanzierungspartner – und vor allem die Kunden, die auf eine Kreditzusage nur wenige Minuten warten müssen“, sagt Dr. Ingrid Hengster, für die Inländische Förderung zuständiges Mitglied des Vorstands der KfW. „Nachdem die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme bereits erfolgreich über die digitale Plattform laufen, arbeiten wir derzeit daran, die Sofortzusage auf Förderprodukte für Mittelstand und Gründer auszuweiten. Im zweiten Halbjahr 2016 wollen wir erste Angebote starten.“


Die Helaba ist einer der Pilotpartner, die Ende des Jahres 2012 gemeinsam mit der KfW ein Projekt zur Entwicklung und Umsetzung des durchgängig onlinebasierten Antrags- und Zusageprozesses für Förderkredite unter dem Namen „Bankdurchleitung Online 2.0“ gestartet haben.