Textgröße verändernTextgröße verändernTextgröße verändern|DruckversionDiese Seite als Bookmark setzen

Volkswirtschaft und Research | 12.12.2017

Tagesausblick Aktien

Unsere tägliche Einschätzung zu relevanten Wirtschaftsdaten sowie den Aktienmärkten.


DAX: Wenig Neues zu berichten
ZEW-Umfrage: Ende der Euphorie?

 

Auswählte Inhalte

Der Aktienhandel hierzulande konnte am Montag getrost als lust- und impulslos beschrieben werden, wenngleich ein leicht negativer Unterton dominierte. Unter dem Strich verbuchte der DAX einen moderaten Abschlag in Höhe von 0,23 % auf 13.123,65 Punkte. Die Gewinnerliste wurde von Siemens (+1,56 %) und Merck (+1,10 %) angeführt, während Adidas mit einem Abschlag von 3,10 % relativ deutlich verlor. Die US-Börsen präsentierten sich relativ gut gelaunt, wenngleich die Bewegungsdynamik seit Tagen zu wünschen übrig lässt. In Asien dominieren die negativen Vorzeichen. Im Vorfeld der FED möchte sich kaum ein Marktteilnehmer zu weit aus dem Fenster lehnen.

 

Charttechnik

Gestern haben wir an dieser Stelle auf die am Freitag ausgebildete Tageskerze in Form eines sogenannten „gravestone doji“ hingewiesen. Grundsätzlich wird dieser Kerzenform eine sehr hohe Trefferwahrscheinlichkeit zugeschrieben, insbesondere dann, wenn auf diese eine negative Bestätigungskerze folgt. Dies war gestern der Fall, wenngleich eine noch deutlichere Abwärtsbewegung der Formation einen nachhaltigen Charakter verliehen hätte. Darüber hinaus verspricht der heutige Handelstag spannend zu werden, da ein markanter Preis- und Zeitzyklus endet.

 

Ihr Christian Schmidt

Helaba Volkswirtschaft/ Research

 

Disclaimer:

Die Publikationen sind mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthalten jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in diesen Publikationen getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.