Textgröße verändernTextgröße verändernTextgröße verändern|DruckversionDiese Seite als Bookmark setzen

Volkswirtschaft und Research | 24.04.2018

Tagesausblick Aktien

Unsere tägliche Einschätzung zu relevanten Wirtschaftsdaten sowie den Aktienmärkten.


DAX ohne klare Tendenz

Der neue ifo-Index ist da!

 

Auswählte Inhalte

Der DAX präsentierte sich zu Wochenbeginn unentschlossen. Einerseits sorgte die Ankündigung von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un, auf Atom- und Raketentests vorerst verzichten zu wollen, für kurzfristig positive Impulse, während auf der anderen Seite Positionsanpassungen in Folge des kleinen Verfalls leicht negative Effekte mit sich brachten. Auch die knapp unterhalb der drei Prozent-Marke notierende, 10jährige US-Rendite belastete das Marktsentiment weiterhin. Insofern überrascht es nicht, dass sich der DAX ohne eine klare Tendenz seitwärts bewegt. Die Frage steht im Raum, von welcher Seite neue, positive Impulse kommen könnten. In den USA setzt sich auch heute die Berichtssaison fort.

 

Charttechnik.

Nachdem sich während der vergangenen Handelstage beim DAX eine obere Wendeformation abzeichnete, kam es gestern zu einer Stabilisierung des Leitindexes. Die Supports in Form des 200-Tage-EMA (12.524) sowie des 21-Tage-Tenkan (Highest High + Lowest Low /2) (12.516) erwiesen sich zunächst als tragfähig. Die gestrige Tageskerze mit einer langen Lunte kann kurzfristig ebenfalls positiv gewertet werden, allerdings ist die Aussagekraft innerhalb einer Seitwärtsphase etwas eingeschränkt. Die vermeintlich positiven Signale werden durch eine geringe Bewegungsdynamik sowie unterdurchschnittliche Handelsumsätze in Frage gestellt. Solange die 200-Tagelinie (SMA) bei 12.663 Zählern nicht nachhaltig überschritten wird, gilt es dem deutschen Leitindex weiterhin mit einer gewissen Skepsis zu begegnen, zumal noch immer 60% der DAX-Komponenten einen negativen Langfristtrend aufweisen.

 

Ihr Helaba Research-Team 

 

Disclaimer:

Die Publikationen sind mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthalten jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in diesen Publikationen getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.