Textgröße verändernTextgröße verändernTextgröße verändern|DruckversionDiese Seite als Bookmark setzen

Volkswirtschaft und Research | 16.02.2018

Tagesausblick Aktien

Unsere tägliche Einschätzung zu relevanten Wirtschaftsdaten sowie den Aktienmärkten.


DAX: Korrektur innerhalb des Abwärtstrends

USA: Lackmustest für die Konjunkturerwartungen

 

Auswählte Inhalte

Der DAX setzte gestern seine Erholung über weite Strecken fort, bevor am Nachmittag, nicht zuletzt aufgrund des festen Euros, die Kräfte schwanden. Unter dem Strich war ein minimales Plus in Höhe von 0,06% auf 12.346 Zähler zu verbuchen. Das Verhältnis von Gewinnern zu Verlierern unter den DAX-Werten war ausgeglichen. Jedoch ist bemerkenswert, dass, bezogen auf den gesamten deutschen Markt, die Anzahl an Aktien sowohl bei den Verlierern als auch bei den neuen Lows (vs. neue Highs) überwog. Dem deutschen Leitindex ist es insgesamt nicht gelungen, die markanten Widerstände bei 12.394 und 12.441 Punkten zu überwinden. Zudem verpuffte der temporäre Rückgang der Risikoaversion, gemessen anhand des V-DAX (20,69 vs. 20,63). Damit liegt die Vola zwar immer noch deutlich unterhalb des zwischenzeitlich am 9. Februar bei 40,10 ausgebildeten Hochs.

 

Charttechnik

Wie eingangs erwähnt, ist es dem DAX nicht gelungen, eine Reihe von markanten Widerständen herauszunehmen. Neben den oben skizzierten Marken traf dies auch auf den Cluster-Bereich von 12.482,5/12.506 Zählern zu. Mit dem Tageshoch bei 12.479,97 Punkten wurde dieser nahezu perfekt erreicht. Dies unterstreicht einmal mehr die Bedeutung von Strukturmarken und die Regel, dass Erholungsbewegungen innerhalb ausgeprägter Abwärtstrends zum Abbau bestehender Positionen genutzt werden sollten.

 

Ihr Christian Schmidt

Helaba Volkswirtschaft/ Research

 

Disclaimer:

Die Publikationen sind mit größter Sorgfalt bearbeitet worden. Sie enthalten jedoch lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wir aber keine Gewähr übernehmen können. Sämtliche in diesen Publikationen getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.