Textgröße verändernTextgröße verändernTextgröße verändern|DruckversionDiese Seite als Bookmark setzen

Aktuell | 05.06.2018

Kontoeröffnung für Sparkassenkunden in den USA

Die Helaba bietet ab sofort für Firmen- und Unternehmenskunden der Sparkassen Zahlungsverkehrsdienstleistungen in den USA an.


Bereits seit über 35 Jahren begleitet die Helaba in New York mittelständische Unternehmen und Firmenkunden von Sparkassen bei der Expansion in den amerikanischen Markt. Die Unterstützung erstreckt sich dabei von Investitionsfinanzierungen und Avalen bis hin zu Devisen- und US-Dollar-Passivgeschäften. Nur eine zentrale Dienstleistung konnte bisher aufgrund hoher regulatorischer Hürden nicht angeboten werden - der tägliche Zahlungsverkehr.

Diese Hürde ist nun genommen: In Zusammenarbeit mit der BMO-Harris-Bank ist ab sofort eine Kontoeröffnung für US-Tochtergesellschaften sowie amerikanische Firmen problemlos möglich. Unabhängig vom Sitz des Unternehmens in den 50 US-Bundesstaaten erhält der Kunde sofortigen Onlinebanking-Zugang zu einem voll leistungsfähigen Konto mit Kreditkarte. Somit kann der Firmenkunde am nationalen sowie internationalen Zahlungsverkehr, einschließlich Schecks, uneingeschränkt teilnehmen und sogar die Verbindung in das aktuelle Cash-Management integrieren.

Die BMO-Harris-Bank ist der US-Arm der Bank of Montreal-Group, die zu den zehn größten Bankengruppen in Nordamerika gehört. Sie vertritt die Auffassung einer ganzheitlichen Beratung − vergleichbar den Sparkassen in Deutschland. Durch langjährige Erfahrung im US-Markt wird Kunden ein bedarfsgerechtes Kontopaket angeboten, das optional einen Betriebsmittelkredit beinhalten kann.

Wichtigster Mehrwert ist jedoch, dass der gute Ruf des deutschen Unternehmens mit in die USA genommen werden kann. Es bedarf nicht – wie in den Staaten üblich – einer mehrjährigen "Credit History". Diese wird mit Aufbau einer langfristigen Geschäftsbeziehung generiert und stellt das Unternehmen künftig finanziell unabhängig in den USA auf.

Der German Desk der Helaba betreut diesen Aufbau durchgängig. Bei allen Fragen oder Anliegen der Sparkassen sowie deren Kunden steht ein fester und persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung, der nicht nur mit der kontoführenden Bank korrespondiert, sondern sie mit dem gesamten Spektrum der Bankprodukte für US-Unternehmen unterstützen kann.

Somit bieten die Sparkassen ihren Kunden in Partnerschaft mit der Helaba die Chance, ihre regionalen Stärken in Zeiten der Internationalisierung sowie des globalen Handels auszuweiten und sich nachhaltig mit einer starken Sparkassen-Finanzgruppe aufzustellen.